AGING PRIDE

November 07, 2017 15:07

Annegret gruppe vorne jpg

Annegret Soltau: generativ – Selbst mit Tochter, Mutter und Großmutter, Fotovernähung 1994

Die Macht des Alters
17. November 2017 bis 11. März 2018
Vernissage: 16. November, 19 Uhr
Belvedere Museum Wien
Das Belvedere widmet sich in dieser Ausstellung dem gesellschaftlich hochaktuellen Thema des Alters. Kuratorin Sabine Fellner zeigt in der Ausstellung, wie es Künstlerinnen und Künstlern gelingt, Chancen und Grenzen des Alterns jenseits von Altersverklärung und Pessimismus differenziert wahrzunehmen. In den präsentierten Arbeiten veranschaulichen Kunstschaffende, wie das Alter mit all seinen Facetten auf wertschätzende Weise in unser Leben integriert werden kann. Neben zahlreichen Werken aus der Sammlung des Belvedere zeigt die Schau hochkarätige Leihgaben aus nationalen und internationalen Museen.

Mit Werken u.a. von Tina Barney, Max Beckmann, Louise Bourgeois, Aleah Chapin, Heinz Cibulka, John Coplans, Lovis Corinth, Tacita Dean, Otto Dix, Eric Fischl, Lucian Freud, Adolf Frohner, Lea Grundig, Alfred Hrdlicka, Alex Katz, Gustav Klimt, Herlinde Koelbl, Broncia Koller, Käthe Kollwitz, Oskar Kokoschka, Brigitte Kowanz, Friedl Kubelka, Maria Lassnig, Robert Mapplethorpe, Karl Mediz, Paula Modersohn-Becker, Marie Louise von Motesiczky, Ron Mueck, Roman Opałka, Pablo Picasso, Arnulf Rainer, Egon Schiele, Cindy Sherman, Joan Semmel, Kiki Smith, Annegret Soltau, Fiona Tan, Spencer Tunick, Bill Viola, Max Weiler und Jeff Wall

With Aging Pride, the Belvedere has dedicated a comprehensive museum exhibition to the highly topical, socio-political subject of age. In this show, curator Sabine Fellner demonstrates how artists have succeeded in differently perceiving the possibilities and limitations of age while transcending exaltation and pessimism. In the presented works, artists illustrate how age in all of its facets can be thoughtfully integrated into our lives. In addition to numerous works from the Belvedere collection, the exhibition presents high-profile loans from national and international museums.

FEMINIST AVANT-GARDE

November 06, 2017 15:43

Film:

FEMINISTISCHE AVANTGARDE DER 1970ER-JAHRE from ZKM | Karlsruhe on Vimeo.


FEMINISTISCHE AVANTGARDE DER 1970ER-JAHRE – aus der SAMMLUNG VERBUND, Wien
- kuratiert von Gabiele Schor und Peter Weibel

Sa, 18.11.2017 – So, 08.04.2018, VERNISSAGE: 17. November 2017 um 19 Uhr
Das ZKM I Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe zeigt mit über 400 Kunstwerken aus der SAMMLUNG VERBUND in Wien, wie Künstlerinnen in den 1970er-Jahren zum ersten Mal ein eigenes Bild der Frau kollektiv neu kreierten.
ARTIST TALK: Sa, 18.11.2017 14:30, Dauer: 3h, ZKM_Medialounge; Eintritt frei
Die Kuratorin Gabriele Schor spricht mit den Künstlerinnen Anneke Barger, Linda Christanell, Renate Eisenegger, Kirsten Justesen, Karin Mack, ORLAN, Ewa Partum, Margot Pilz, Lydia Schouten und Annegret Soltau.

FEMINIST AVANTGARDE OF THE 1970s from the SAMMLUNG VERBUND Collection, Vienna
With 400 artworks from the SAMMLUNG VERBUND, the ZKM is showing how female artists in the 1970s collectively recreated their own »Image of Woman« for the first time:
ARTIST TALKS: Sat, 18.11.2017 2.30 pm, 3h, ZKM_Media Lounge, Free entry
The curator Gabriele Schor will talk with the artists of the exhibition Anneke Barger, Linda Christanell, Renate Eisenegger, Kirsten Justesen, Karin Mack, ORLAN, Ewa Partum, Margot Pilz, Lydia Schouten and Annegret Soltau

PARIS PHOTO

October 30, 2017 20:23

In mir selbst    paris photo

Annegret Soltau “in mir SELBST – schwarzweiß” 1-12, 1977/1992

PARIS PHOTO at GRAND PALAIS, Paris

Anita Beckers Contemporary Art
with works by Christiane Feser, Annegret Soltau and Carla Chaim
Visit us at Booth C32
Richard Saltoun Gallery, London
Stand B38
Thursday, November 9th I 12:00 – 20:00
Friday, November 10th I 12:00 – 20:00
Saturday, November 11th I 12:00 – 20:00
Sunday, November 12th I 12:00 – 19:00
Wednesday, November 8th I Preview & Opening I 14:00 – 21:30
every day I 10:30 – 20:00

MIT KUNST FÜR DIE KUNST

October 25, 2017 18:51

Grima

GRIMA – Selbst mit Affe. Vorder- und Rückseite

Mit Kunst für die Kunst: 29. 10. – 05. 11. 2017
Vorbesichtigung und Ausstellung – Werke von 41 Künstlern- Auktionserlös zu Gunsten junger Talente.
Vernissage am 29.10.2017 um 17.00 Uhr
Kunsthalle Darmstadt

Auktion am 05.11.2017 um 15.00 Uhr
Katalog bestellen mit allen Ausstellungswerken

PHILOSOPHISCHER SALON

October 22, 2017 15:39

Kopf grafik

Philosophischer Kunst-Salon mit Annegret Soltau:

MEIN ZENTRALES ANLIEGEN IST, KÖRPERLICHE PROZESSE IN MEINE BILDER MITEINZUBEZIEHEN, UM KÖRPER UND GEIST ALS GLEICHWERTIG ZU VER-BINDEN

29. Oktober 2017, 15 bis 18 Uhr
Die international anerkannte und vielfach ausgezeichnete Darmstädter Künstlerin Annegret Soltau beschäftigt sich seit Jahrzehnten in verschiedenen Ausdrucksformen mit anthropologischen Kernthemen. Dazu gehören zum Beispiel Körper und Leib, Biographie und Generativität, Identität und Entfremdung, Geschlechtlichkeit und Selbstwirksamkeit. Im künstlerisch bearbeiteten Selbstporträt fand sie schon früh ein zentrales Darstellungsmittel, das bei den Betrachtenden nicht selten Betroffenheit auslöst und Erkenntnisprozesse anstiftet.
Im Philosophischen Kunst-Salon wird Annegret Soltau anhand einiger eigens zusammengestellter Unikate über ihre künstlerische Entwicklung und die wichtigsten Themen ihrer Werke sprechen. Dabei wollen wir mit ihr ins Gespräch kommen und auch die gesellschaftliche Bedeutung ihrer Kunst diskutieren.

Literaturhaus Darmstadt, Kasinostr. 3, IPPh, 3. Stock bitte am Nebeneingang bei IPPh klingeln
Unkostenbeitrag: 10 Euro, inklusive Tee / Kaffee und Kuchen Ermäßigung möglich; der REGIO wird akzeptiert
Der Philosophische Salon am IPPh steht unter der Leitung von PD Dr. Ute Gahlings und Sabine Köhler.
Institut für Praxis der Philosophie e.V. (IPPh)