Portrait%20annegret%20019

Installation "Vatersuche", Mathildenhöhe 2006

Die Arbeit besteht aus 69 Selbstportraits und einem Film „Gespräch mit Mutter“. In das Foto meines Gesichts habe ich die Original-Briefe der Behörden – z. B. Rotes Kreuz, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. oder Deutsche Dienststelle für Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen Deutschen Wehrmacht – eingenäht. Somit wird meinen Selbstportraits die ungelöste Schicksalsgeschichte infolge des 2. Weltkrieges ins Gesicht geschrieben; diese formalen Antwortschreiben bleiben für mich eine leere Stelle, ein weißer Fleck.