FEMINISMUS UND AVANTGARDE

March 31, 2015 08:49

10801945 954293537944111 7160954182087005998 n

Veranstaltung in der Hamburger Kunsthalle
Donnerstag 23. April 2015
19 Uhr | Feminismus und Avantgarde
Ein Gespräch anlässlich der Ausstellung »Feministische Avantgarde der 1970er Jahre.
Mit Kerstin Cmelka (Künstlerin, Berlin), Hanne Loreck (Kunstwissenschaftlerin/Autorin, Berlin/Hamburg) und Annegret Soltau (Künstlerin, Darmstadt), moderiert von Claudia Reiche (Medienwissenschaftlerin/-künstlerin, Bremen/ Hamburg)
Eine Kooperation der Hamburger Kunsthalle mit dem Hamburger Institut für Sozialforschung.
Link zum TV-Beitrag: Kulturjournal

In der Berliner Zeitung empfiehlt Sabine Rohlf allerwärmstens die Ausstellung. Sie wundert sich “darüber, dass viele der Exponate jahrzehntelang auf Dachböden verstaubten. Darüber, dass Madonnas Rebel-Heart-Cover im Vergleich zu Soltaus Bild so langweilig wirkt. Darüber, dass junge Frauen neuerdings eine Wut wiederentdecken, die seit dreißig Jahren aus der Mode war. Sie werden diese Ausstellung mögen, weil die Themen sich längst noch nicht erledigt haben. Und weil sie zeigt, dass diese Vertreterinnen eines gern als ideologisch und hausbacken diffamierten Feminismus faszinierend radikal, zuweilen sehr witzig und vor allem hochinteressante Künstlerinnen waren.”