PANOTRAIT

September 17, 2012 13:29

Soltau skizze

ANNEGRET SOLTAU IM ATELIER zu sehen in der Ausstellung: Visit Artists – Panotraits von Axel Deus
vom 23. 9. – 2. 11. 2012, Eröffnung: 23. September 2012, 11 Uhr im Kunst Archiv Darmstadt
Panotrait® Annegret Soltau

REVISITED IN MUNICH

September 10, 2012 13:20

Annegretsoltau 7622

R E V I S I T E D
Galerie Christa Burger
, Theresienstr. 19, 80333 München
Eröffnung: 12. September 2012, 18 – 22 Uhr, Dauer: 13.9. – 31.10.2012
Fotografie und Installation von Tina Bara, Alba D’Urbano,
Katharina Mayer, Irene Naef, Lisl Ponger und Annegret Soltau

OPEN ART: 14.-16.9.2012, geöffnet Fr 14.9.,18 – 21 Uhr, Sa+So, 15./16.9., 11- 18 Uhr

Verstärkt nehmen weibliche Künstler in ihren Arbeiten Rekurs auf die Kunstgeschichte, in der Frauen über viele Jahrhunderte vorwiegend als Modell oder als Abgebildete in den Kunstwerken von männlichen Künstlern vorkamen, nicht aber als aktiv kreativ arbeitende Individuen wahrgenommen wurden. Wurde Künstlerinnen teilweise jegliches eigenständiges künstlerisches Talent abgesprochen, wie z.B. durch Schopenhauer, so waren der fehlende Zugang zu Kunstakademien bis ins 20. Jahrhundert und die mangelnde Rezeption ihrer Arbeiten in der Kunstgeschichte eine Behinderung bis in die heutige Zeit. Sechs Fotokünstlerinnen setzen sich in der aktuellen Ausstellung in unterschiedlicher Weise diskursiv mit der Kunstgeschichte auseinander.
Annegret Soltau, eine seit den 70er Jahren bekannte Künstlerin zum Thema “körperliche Pro-zesse” nutzt ihren eigenen Körper als eine Art Rohmaterial für ihre Arbeit. Ab Mitte der 70er Jahre entwickelte sie zudem Fotoübernähungen und Fotovernähungen. 1985 bat das Modell Christel Burmeister, selbst auch Künstlerin, Annegret Soltau um eine Zusammenarbeit als Modell. Da Annegret Soltau stets auch ihr eigenes Modell ist, beschloss sie, dass beide sich in dieser Arbeit als Modell einbringen würden. In einer (nicht öffentichen) Performance entstand ein Austausch zwischen Künstlerin und Modell (beide brachten Gegenstände mit, die ihnen wichtig waren wie Metronom, Horn, Koffer, Sichel und Sense). Künstlerin und Modell begriffen sich als gleichwertig und vermischten sich so zu einer Einheit im Bild, ganz im Gegenteil zur tradierten Sicht auf den “männlichen” Künstler und sein “Modell”, wobei der Künstler als “Genie” fungierte, das Modell lediglich ein Objekt der Arbeit darstellte.

UPCOMING : TRACES OF TIME AT PALAZZO STROZZI IN FLORENCE

July 19, 2012 18:44

578854 427084264008820 1200462561 n

Annegret Soltau Selbst (self),1975, Photo overstitching (Detail)

The exhibition entitled Traces of Time (5 October 2012 – 27 January 2013), organised by the Centre for Contemporary Culture Strozzina, Palazzo Strozzi, Florence in conjunction with the Dublin City Gallery – The Hugh Lane, is designed to foster dialogue between the work of Francis Bacon and that of five contemporary artists of international renown (Adrian Ghenie, Annegret Soltau, Chiharu Shiota, Arcangelo Sassolino, Nathalie Djurberg) who share Bacon’s interest in the eternal quest about the human condition and the depiction of the human figure.
(Curated by Franziska Nori, Director of the CCC Strozzina, Palazzo Strozzi, Florence and by Barbara Dawson, Director of the Dublin City Gallery The Hugh Lane, Dublin)
Publikation: Hatje Cantz Verlag, Erscheinungstermin: Oktober 2012

KUNSTFORUM INTERNATIONAL: FACES IN PORTRAIT

July 11, 2012 09:47

Handy%20fotos%20056

GESICHT IM PORTRAIT / PORTRAIT OHNE GESICHT
(PORTRAIT OF A FACE / FACELESS PORTRAIT)

Kunstforum international, Bd. 216, Juli-August 2012,

Mona Körte: Gesichts(aus)schnitte. Teile vom Ganzen (The Face as a Collage. Parts of a Whole)
“Stückelungen und große Splitter finden sich im Selbstportrait Tag & … aus der Serie Tag & Nacht (Fotovernähung, Vorder- und Rückseite, 212×105 cm). Hier besteht das Gesicht gleichsam aus einem überdimensionierten Auge. Das gedrehte, farbige Auge nimmt in der Vertikale auf dem Gesicht Platz, hält das Gesicht besetzt, füllt es nahezu ganz aus und stößt in die Halsöffnung hinein.(…..) Auszug aus dem Essay über Annegret Soltau: Naht, Transformation, Öffnung (Seam, Transformation, Opening)

SEEING ONESELF IN MAROCCO AND JAPAN

June 25, 2012 10:04

Bilder%20web.%20344

Annegret Soltau: My mother and I

The exhibition “Seeing Oneself” (curated by Jerzy Olek) in which I participate is now being shown in Marocco at the Casablanca Biennale 15th – 30th June 2012

Exhibtion: 2012年09月21日 / Seeing Oneself in Japan: 国際写真プロジェクトSeeing Oneself日本展*

国際写真プロジェクトSeeing Oneself(自己を見つめて)は、ポーランドのアーティスト・キュレーターJerzy Olek(イェジ・オレーク)によって企画され、2005年からチェコ、フランス、ドイツ、ハンガリー、メキシコ、ポーラ ンド、ルーマニア、スペイン、モロッコで開催されてきました。参加国が増えるごとに10人のアーティストが、Seeing Oneselfというテーマで一人一点を出品する。日本展が9ヶ国目となり、90点を展示した。