SELF / PORTRAITS

November 24, 2016 13:52

Selfportraitsimage1v2

Video Screening: Self/Portraits: Relating Narratives
Friday 9 December 2016, 17.30- 20.30
Visual Research Centre, Dundee Contemporary Arts
Curated by Laura Leuzzi, Giulia Casalini and Diana Georgiou

This screening weaves together the visual narratives of 12 international women artists or collectives who have worked around questions of identity and self-determination, often in confrontation to their respective social and political contexts. Employing real and interpreted voices, lyrics and unorthodox visual techniques, their works address female sexuality, motherhood, ecology and violence.

DREISSIG MAL DREISSIG

October 28, 2016 14:12

Z%c3%bcngenbild soltau 4 38650 024 .xxx gen062 v.

MutterTochter (Zungenbild), überarbeitete Fotovernähung, Editon 3/3

Dreißig mal Dreißig No. 3

18. November 2016 – 21. Januar 2017
Vernissage: Freitag der 17. November 2016

Zum dritten Mal widmen sich Künstler dem Format 30 × 30 cm
20 Künstler werden zur traditionellen Winter-Gruppenausstellung zu sehen sein.

Galerie Merkle, Galerienhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 48, 70176 Stuttgart
Öffnungszeiten Di-Fr 14-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr

FEMINIST AVANT-GARDE OF THE 1970S

September 15, 2016 09:53

Bilder web. 090

FEMINIST AVANT-GARDE OF THE 1970S. Works from the VERBUND Collection, Vienna, curated by Gabriele Schor and Anna Dannemann.
The show is taking place at the Photographers Gallery in London from October 6, 2016 – January 29, 2017.
The exhibition includes works by Helena Almeida, Eleanor Antin, Anneke Barger, Lynda Benglis, Judith Bernstein, Renate Bertlmann, Teresa Burga, Marcella Campagnano, Judy Chicago, Linda Christanell, Lili Dujourie , Mary Beth Edelson, Renate Eisenegger, VALIE EXPORT, Esther Ferrer, Lynn Hershman Leeson, Alexis Hunter, Sanja Iveković, Birgit Jürgenssen, Kirsten Justesen, Ketty La Rocca, Leslie Labowitz, Katalin Ladik, Brigitte Lang, Suzanne Lacy, Suzy Lake, Karin Mack, Ana Mendieta, Rita Myers, Lorraine O’Grady, ORLAN, Gina Pane, Letítia Parente, Ewa Partum, Friederike Pezold, Margot Pilz, Ulrike Rosenbach, Martha Rosler, Suzanne Santoro, Carolee Schneemann, Lydia Schouten, Cindy Sherman, Penny Slinger, Annegret Soltau, Hannah Wilke, Martha Wilson, Francesca Woodman and Nil Yalter.

The exhibition will travel to the following venues: Museum of Modern Art, Vienna (May 4 – September 10, 2017), ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe (November 18, 2017 – April 1, 2018), Stavanger Art Museum, Norway (June – September 2018), The Brno House of Arts, Brno (December 2018/March 2019)

FEMINIST AVANT-GARDE IN HAMBURG, Film ARD 2015

CUT CUT

September 15, 2016 09:28

Soltau kv 010070 .xxx koe003 v.

Annegret Soltau (mit Ute M.): KörperÖffnung # Auge

Schnitt Schnitt
03 10 16
08 01 17

Vernissage 02 10 16, 17:00
Wo steht die Collage, ein Kind der Moderne, heute? Dieser Frage geht die Ausstellung «Schnitt Schnitt» nach,
indem sie sowohl klassische Positionen wie auch Zeitgenossen in den Blick nimmt.

KUNSTHALLE DARMSTADT
Courtesy: Galerie Anita Beckers, Frankfurt

HEAD - PORTRAIT - MASK

August 22, 2016 19:04

Grima

Annegret Soltau: GRIMA – mit Affe

DAS BILD DES MENSCHEN
Kopf – Porträt – Maske
Die Ausstellung umfasst 21 künstlerische Positionen.
02. Oktober 2016 – 19. November 2016
Eröffnung: Sonntag 02. Oktober 2016, 11 Uhr

Der Kopf ist Zentrum und Schaltstelle des menschlichen Körpers, der Ort des Denkens und Fühlens, Ausgangspunkt aller Impulse und Befehle an den Körper. Der Kopf ist bewahrende Schale für das Gehirn und das äußere Erkennungszeichen für die Welt: das Gesicht, die Augen, die Nase, der Mund. Kopf ist Form und Gehalt zugleich, Inhalt und vielgestaltige Oberfläche. In unserer neuen Kopf-Ausstellung erweitern wir das Thema über die reine Form zum konkreten Porträt zwischen Berühmtheit und Anonymi
tät, zwischen Jugend und Alter, zwischen Aggression und Meditation, zwischen Typologie und Individualität bis hin zur Maske in der angedeuteten ethnologischen Vielfalt der Welt und als letztes Gesicht, die Totenmaske.

Sonntag, 16. Oktober 2016, 11.00 Uhr
Der Galerist führt durch die vielschichtige Ausstellung und geht auf alle künstlerischen Positionen ein.
Galerie Netuschil, Darmstadt