ARTIST & MOTHER ?

October 23, 2013 13:51

Künstlerin und Mutter?*
Diskussionsrunde in der Ausstellung:
Der Weibliche Blick – Vergessene und verschollene Künstlerinnen in Darmstadt 1880 – 1930*
mit Agnes Schmidt, Barbara Beuys, Annegret Soltau und Stefanie Hausschild
Die vorgefasste Meinung über die Unvereinbarkeit von Mutterschaft und „echtem Künstlertum“ war bis weit ins 20. Jahrhundert hinein verbreitet. Tatsache ist, dass viele der Künstlerinnen, die ihre Ausbildung um 1900 begannen, unverheiratet und kinderlos blieben. Die Zerrissenheit zwischen Kinderwunsch und Berufung zur Künstlerin zeigt sich in vielen Biographien.
Über dieses Thema diskutieren Barbara Beuys, Biografin von Paula Modersohn-Becker, Stefanie Hauschild, Autorin eines Aufsatzes über Hermione von Preuschen und die Künstlerin Annegret Soltau, die sich mit dem Thema Schwangerschaft und Geburt in ihren Bildern auseinandergesetzt hat. Agnes Schmidt, die Vorsitzende der Luise Büchner – Gesellschaft moderiert den Abend.
24.10.2013, 19.30 Uhr Literaturhaus – Vortragssaal
Eintritt: 6 Euro. Für Mitglieder des Kunst Archiv Darmstadt e.V. und der Luise Büchner – Gesellschaft frei