WOMEN´S MARCH

January 18, 2017 12:50

#GemeinsamStark
with Micaela, Dorsey, Makda, Sophia, Christina, Emine, Furat, Kirsten and Annegret
Thanks to Jenny, copyrigth: Jenny Mayfield Blackstone

Kundgebungsprogramm/ Rally Program
Women’s March Frankfurt·Samstag, 21. Januar 2017
Sprecher / Speakers:
Rosemarie Heilig, Frauendezernentin Stadt Frankfurt
Emine Aslan und Makda Isak, People of Color Hochschulgruppe Rhein Main
Jenny Mayfield Blackstone, Fotografin
Annegret Soltau, bildende Künstlerin
Furat Abdulle, I Slam, Poetry Slammerin
Daniel Röder, Pulse of Europe

WOMEN´S MARCH
Weltweit wollen Frauen am Samstag, dem Tag nach der Amtseinführung von Donald Trump als US-Präsident, für Frauen- und Menschenrechte auf die Straße gehen. Auch in Frankfurt sind eine Demonstration und eine Kundgebung geplant. Über soziale Netzwerke ruft das Aktionsbündnis Women’s March Frankfurt dazu auf, gemeinsam ein Zeichen für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung zu setzen. Ziel sei, „eine klare Nachricht um die Welt zu schicken: Frauenrecht ist Menschenrecht“, heißt es in dem Aufruf, den nach eigenen Angaben Frauen aus allen Bereichen der Gesellschaft unterstützten. Ausdrücklich sind nicht nur Frauen eingeladen, mitzulaufen und sich für „unsere Rechte, unsere Sicherheit, unsere Meinungsfreiheit, unsere Familien und unsere Demokratie einzusetzen“.
Die Demonstration beginnt um 12 Uhr an der Alten Oper; sie zieht über die Hauptwache zum Klaus-Mann-Platz und weiter über Konrad-Adenauer-, Kurt-Schumacher-Straße und Mainkai zum Römer. Dort ist für 14.15 Uhr eine Kundgebung geplant.